Ein wohlorganisiertes Gehirn

Bis vor kurzem verglichen viel Gehirnwissenschaftler das Organisationsprinzip des menschlichen Gehirns noch mit einem Teller Spaghetti: chaotisch und wirr. Als ob Nervenfasern in ungezähmte wildwuchs im Gehirn gewachsen sind, ohne jegliche Struktur.

Mit dem Diffusions-Spektrum Verfahren (eine spezielle Art von MRT) ist es Forschern aus den USA nun gelungen einzelne Nervenstränge im Gehirn eines Primaten zu verfolgen, und zwar große Mengen davon.

Das überraschende dabei: es sieht keineswegs chaotisch aus, sondern wohlstrukturiert und organisiert.

Hier eine Computeranimation der Daten:

Copyright: Van Wedeen, MGH Radiology, Harvard Medical School

Leave a Comment

Previous post:

Next post: