Einfache Meditationsübung für Kinder

Dass Meditation gut für das Konzentrationsvermögen und viele andere kognitive Fähigkeit ist bekannt. Und auch Kinder profitieren von achtsamkeitsbasierten Meditationsmethoden. Doch oftmals sind Meditationsübungen für Erwachsene nicht optimal für Kinder. Deshalb hier eine einfache Meditationsübung für Kinder.

Wenn ein Kind sich beispielsweise hinlegt und seinen Kopf auf einem Kissen angenehm platziert, kann man einen Teddybären auf den Bauch des Kindes setzen. Und dem Kind dann so etwas sagen wie: “Achte mal darauf wie der Teddybär hochgeht wenn du einatmest und wie er runtergeht wenn du ausatmest.”

Das hilft dem Kind auf spielerische Weise eine Bewusstheit für den eigenen Atem zu entwickeln und zu halten, und gleichzeitig tiefer ein- und auszuatmen und eine gesunde Bauchatmung zu behalten.

Auch angemessene musikalische Begleitung ist sehr hilfreich und nützlich um Kinder in einen Zustand angenehmer Entspannung zu begleiten.

Wichtig dabei ist dass man das Kind nicht überfordert – es braucht keine Marathon-Meditationssitzungen. Schon 3 Minuten täglich so eine kleine Meditationsübung durchzuführen kann sich sehr positiv auswirken.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: