Lernen im Schlaf funktioniert (manchmal, sagt eine neue wissenschaftliche Studie)

Lernen im Schlaf? Das klingt wie eine Werbeversprechen aus einem Esoterik-Magazin. Doch eine neue wissenschaftliche Studie1 die im renommierten Nature Neuroscience Journal veröffentlicht wurde ist Lernen im Schlaf tatsächlich möglich – wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Forscher haben Versuchsteilnehmer zwei einfache Klavierstücke lernen lassen.

Dann sollten die Teilnehmer ein eineinhalbstündiges Mittagsschläfchen machen. Die Teilnehmer waren an ein EEG angeschlossen welches ihre Hirnaktivität beobachtete. Wenn die Teilnehmer im sogenannten Slow-Wave-Schlaf waren wurde ihnen eine der beiden Klavierstücke vorgespielt. Es ist schon seit längerem bekannt dass Slow-Wave-Schlaf mit der Konsolidierung von Erinnerungen zu tun hat.

Wenn die Teilnehmer nach ihrem Mittagsschlaf dann die beiden Klavierstücke wieder spielen sollten konnten sie das Klavierstück welches ihnen im Schlaf vorgespielt wurde deutlich besser spielen.

Es besteht jedoch ein großer Unterschied zu den vielen Produkten die versprechen dass man im Schlaf eine neue Sprache oder andere Fähigkeiten lernen kann.

Worin genau liegt der Unterschied?

Nun, Lernen im Schlaf scheint nur dann zu funktionieren wenn man tagsüber (im Wachbewusstsein) schon gelernt hat – das Wiederholen im Schlaf führt dazu dass diese neuen Lerneindrücke wieder aktiviert und verfestigt werden. Es gibt jedoch keine Studien die glaubhaft belegen dass man etwas komplett neues im Schlaf lernen könnte wenn man es nicht auch tagsüber lernt.

Dass gesunder Schlaf nicht nur für die körperliche Gesundheit, sondern auch für die geistige Leistungsfähigkeit extrem wichtig ist betonen wir immer wieder. Und für einen Menschen mit schlechter Schlafqualität macht es unserer Meinung nach am meisten Sinn sich darauf zu fokussieren besser zu schlafen um langfristig körperlich und mental fitter zu werden.

  1. Antony, J.W., Gobel, E.W., O’Hare, J.K., Reber, P.J., & Paller, K.A. Cued Memory Reactivation During Sleep Influences Skill Learning. Nature Neuroscience, June 24, 2012 []

Leave a Comment

Previous post:

Next post: