Neuroplastizität: Schon 2 Stunden Lernen verändern die Struktur Deines Gehirnes messbar

Bisher war wissenschaftlich erwiesen, dass das Aneignen neuer Fähigkeiten schon immerhalb weniger Wochen deutlich erkennbare Veränderungen in der Struktur des Gehirns bewirkt. Dies ließ sich mittels verschiedenen bildgebenden Verfahren nachweisen.

Nun haben Forscher aus den USA die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht. Die Forscher wollten mit der Studie die Antwort auf folgende Frage herausfinden:

Bewirkt neues Lernen auch schon eine physikalische Veränderung des Gehirns innerhalb eines so kurzen Zeitraumes von 2 Stunden?

Um das herauszufinden, setzten sie eine Methode namens Diffusions-Tensor-Bildgebung (abgekürzt DTI, aus dem Englischen diffusion tensor imaging) ein.

Das Ergebnis? Es konnte mikrostrukturelle Veränderungen im Gehirn nachgewiesen werden, und zwar in Teilen des limbischen Systems (u.A. dem Hippocampus), bereits nach nur zwei Stunden!

Es ist wirklich faszinierend wie wandlungsfähig und veränderungswillig unser Gehirn ist, und wie schnell es auf Lernen anspricht. Das ist mit ein Grund, warum gezieltes Mentaltraining so wirksam und effektiv sein kann.

Quelle: Learning in the Fast Lane: New Insights into Neuroplasticity,Yaniv Sagi, Ido Tavor, Shir Hofstetter, Shimrit Tzur-Moryosef, Tamar Blumenfeld-Katzir und Yaniv Assaf

Leave a Comment

Previous post:

Next post: