Omega 3 gegen Alzheimer

Über die positive Wirkung von Omega 3 Fettsäuren ist schon viel berichtet worden.

Auch eine neue Studie unterstreicht dies: Omega 3 scheint auch vorbeugend gegen Alzheimer zu wirken.

In wissenschaftlichen Kreisen ist allgemein anerkannt, dass es fünf Moleküle gibt, die zur Entstehung von Alzheimer beitragen; eines davon ist bekannt als ApoE (Apolipoprotein E).

Davon gibt es unterschiedliche Arten, aber das, welches zur Entwicklung der Alzheimer Krankheit beiträgt wird ApoE4 genannt.

Eine kürzlich veröffentlichte Studie* hat nun gezeigt, dass eine Ernährung reich an Omega 3 Fettsäuren in Mäusen die negative Wirkung von ApoE4 im Körper stark vermindern kann – und somit das Risiko an Alzheimer zu erkranken ebenso mindert.

Ernährung spielt nicht nur bei bei der Vorbeugung von Krankheiten wie Alzheimer eine Rolle, sondern hat auch bei gesunden Menschen einen starken Einfluss auf Ihre geistige Leistungsfähigkeit.

Was Sie essen sorgt dafür, dass Ihr Gehirn besser – oder schlechter – funktioniert.

Ihre Ernährung kann zur Steigerung – oder Minderung – Ihrer geistigen Leistungsfähigkeit beitragen.

Mehr über die Wirkung von Ernährung auf Ihr Denkvermögen finden Sie im kostenlosen KopfKurs.

*Die Studie wurde durchgeführt von Prof. Daniel Michaelson von der Tel Aviv Universität, Department of Neurobiology an der George S. Wise Faculty of Life Sciences

Leave a Comment

Previous post:

Next post: