Tiefe Hirnstimulation kann räumliches Erinnerungsvermögen verbessern

Tiefe Hirnstimulation ist eine interessante neue Entwicklung aus den Neurowissenschaften. Der Begriff Hirnschrittmacher ist weitläufig verbreitet, auch wenn es nicht ganz zutreffend ist.

Meistens wird tiefe Hirnstimulation eingesetzt um bestimmte geistige Einschränkungen zu “reparieren”. Beispielsweise hat eine kürzlich veröffentlichte Studie gezeigt, dass mit Hilfe dieser Methode die Gedächtnisleistung verbessert werden kann.

Bereits im Jahr 2002 wurde die tiefe Hirnstimulation von der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) als eine Behandlungsmethode für Parkinson zugelassen.

In der kürzlich veröffentlichten Studie nun wurden Versuchspersonen kleine Elektroden ins Gehirn implantiert und dann sollten sie Videospiele spielen, bei denen es darauf ankommt ein gutes räumliches Erinnerungsvermögen zu haben. (Man muss durch eine Stadt navigieren und seinen Weg finden, quasi als “Taxifahrer in einer virtuellen Stadt”).

Dadurch dass das ganze in einer virtuellen Realität stattfand konnte man sehr einfach und klar vergleichen, wie die Teilnehmer abschnitten wenn tiefe Hirnstimulation eingesetzt wurde im Vergleich zu der Erledigung der gleichen Aufgabe ohne tiefe Hirnstimulation – und das Ergebnis war, dass tiefe Hirnstimulation das Lernen von Routen, Orientierungspunkten usw deutlich erleichtert hat.

Natürlich braucht man sich keinen Chip ins Hirn pflanzen zu lassen um seinen Orientierungssinn zu verbessern. Das geht auch mit Hilfe von Mentaltraining.

Es gibt nämlich viele verschiedene mentale Strategien wie man sich räumlich orientieren kann. Und es gibt methodische Ansätze das zu trainieren. Auch wenn einem oft gesagt wird dass Navigationssysteme uns verdummen lassen, so lassen sie sich doch auch einsetzen um unseren Orientierungssinn gezielt zu trainieren – gerade durch den Einsatz von Google Maps (oder ähnlichen Anwendungen) auf dem Mobiltelefonen kann man sich in der Hinsicht gut trainieren.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: